Member of Ekaterinidis Hotels
 
 
 
 
 
 
 
Bookmark
 
Ausflüge

Βerg oder Meer? Felsen oder Sand? Schluchten oder Spitzen? Sitia hat eine charismatische Morphologie und verbirgt eine Reihe von Überraschungen für diejenige, die sie durchforschen wollen.

Μit Lassion Golden Bay als Ihren Startpunkt können Sie einige der schönsten und besonderen Orten Kretas entdecken.

Strände

  • Strand von Sitia. Großer und organisierter Strand an den Füssen der Stadt. Bietet alle Annehmlichkeiten und die Sicherheit, die vom Gast verlangt wird. Ausgezeichnet mit 3 blauen Flaggen.
  • Vai (Palmenwald). Der einzige Palmenwald in Europa mit dem schönen Strand und dem sauberen Wasser an der nördlichen Spitze der Provinz. Seine Einzigkeit ist der Grund, warum er als ein von den 19 ästhetischen Wäldern Griechenlads bezeichnet wurde. Im 1973 wurde er in der Kategorie der geschützten Naturgebiete eingeordnet. Vai hat nicht nur einen ästhetischen sondern auch einen großen biologischen Wert. Das Wassergebiet, das zwischen dem Palmenwald und dem Strand liegt, ist sehr wichtig für die Vögel und im Meer wächst sich ein Reichtum von Unterwasserwelt.
  • Χerokampos. Wunderschöne, unentdeckte Strände, wo Sie das wunderbare Meer genießen können.
  • Chiona. Ein Strand mit weißem Sand, sandigem Boden und flachem Wasser. Zum Schwimmen sicher sogar für kleine Kinder. Ιdeal für die ganze Familie. οικογένεια.
  • Εrmoupoli. Etwas nördlicher vom Palmenwald befindet sich der Sandstrand von Ermoupoli. Wirklich schöne Bilder mit einer einzigartigen Landschaft. Auch hier kann der Gast ein Bad im Meer mit einem Besuch zu den Ruinen von der antiken Stadt Itanos kombinieren.
  • Κato Ζakros. Hier können Sie Ihr Bad mit einem Besuch in Zakros, den einzigen minoischen Bauwerk auf Ost-Kreta, kombinieren.
  • Κouremenos. Etwas südlicher von Vai befinden sich die großen Sandstrände von Kouremenos und Chiona mit idealen Bedingungen für Wassersportarten usw. (Windsurfen).
  • Μakrys Gialos. Der Strand von Makrys Gialos ist geeignet für Kinder und angenehm für Erwachsene, denn Sie können dort jede Art von Unterhaltung und Annehmlichkeit finden.

Einige der wichtigsten Schluchten

  • Die Schlucht von Richtis. Eine der schönsten kleinen Schluchten von Ost-Kreta mit markierter Route, die dem Bett des kleinen Flusses, der während des ganzen Jahres Wasserfluss hat, folgt und einen schönen Wasserfall schafft. Wegen der schönen Landschaft glauben die Einheimischen, dass dort bis heute immer noch Feen leben.
  • Die Schlucht der Toten von Kato Zakros.  Es ist ein Ort, der sehr stark die alten Wurzeln und die Verbindungen der Menschen zur Natur trägt. Es handelt sich um die bekannteste und meistbesuchte Schlucht im östlichen Teil Kretas. Hier haben die Minoer ihre Tote in die Risse und Vertiefungen der Felsen begraben. Eine wunderbare Route beginnt südlich des Dorfes Ano Zakros, über die Schlucht und endet neben dem minoischen Palast an der Bucht von Kato Zakros. Die Schlucht ist fast das ganze Jahr passabel, hat eine Gesamtlänge von 2,5 Km und die Höhendifferenz von Eingang-Ausgang ist ungefähr 100 Meter. Sie ist Teil des europäischen E4-Pfades und Sie können sie in etwa einer Stunde durchqueren.

Einige der wichtigsten archäologischen Stätten

  • Μinoischer Palast in Zakros. Die Daten überzeugen, dass Zakros eins der größten minoischen Zentren gewesen ist. Obwohl der Palast viele Ähnlichkeiten mit den anderen Palästen Kretas hat, weist er seine eigenen Eigenartigkeiten, die dem Studium der minoischen Architektur helfen, auf. Es gibt auch Daten über die Lebensweise der Fürsten und die Beziehungen von Ost-Kreta mit Ägypten und dem Nahen Osten.
  • Dorische Itanos . Die Ruinen der antiken Itanos liegen in der Nähe des Palmenwalds Vai. Die Gegend ist als Erimoupoli oder Ermoupoli bekannt. Die Gründung von Itanos geht zurück bis in die prähistorische Zeit.
  • Μinoischen Wohnungen von Petras. Viele Archäologen sind der Meinung, dass die Lage der antiken Itia oder Itida, Heimat des Myson, eines Weisen, der von vielen als einer der sieben Weisen der Antike gehalten wird, auf einem Hügel, der heute Petras heißt, ist.

Toplou-Kloster

Eins der größten und wichtigsten Kloster Kretas.

Das Gebäude des Komplexes ist beeindruckend und hat eine Festungsform. Sein offizieller Name ist „Panagia Akrotiriani“. Toplou, das „derjenige, der eine Kanone besitzt“ (top auf türkisch). Das Kloster wurde so genannt, weil sie eine Kanone hatte, um gegen die Piraten während der türkischen Besetzungszeit abzuwehren.

Das Kloster scheint im 16.Jahrhundert um den Tempel von Panagia, der dort seit dem 14.Jahrhundert gelegen war, gegründet zu sein. Dies ergibt sich aus den „Fragmenten“ der Fresken. In den letzten Jahren wurde vieles getan, was die Sanierung des Klosters betrifft. Im Kloster wurden auch zwei interessante Museen, ein Bilder- und Reliquien- und ein Gravuren-Museum geschaffen. Das Kloster ist auch Herz von ökologischem Olivenöl-, Wein- und Raki-Landbau, während sich in der Nähe ein Windpark befindet.

 
 
 
STARTSEITE ÜBER UNS ERFAHRUNGEN UNTERKUNFT EINRICHTUNGEN BILDER KRETA KONTAKT KARRIERE

LASSION GOLDEN BAY. All rights reserved.

M.H.T.E.: 1040Κ013Α0077100

web development by AnTs-WeB